Für starke Männer, die auch mal schwach werden

In der neuen Reihe „Filmabend für Männer“ zeigt die Christuskirche am Westring am Samstag, 27. Februar, den christlich inspirierten Film „Fireproof“. Für das leibliche Wohl ist gesorgt, geistliche Nahrung kann man aus dem Film schöpfen.

„Fireproof – Gib deinen Partner nicht auf“ (Originaltitel: Fireproof) ist ein christliches US-amerikanisches Filmdrama aus dem Jahr 2008. Die Hauptrollen spielen Kirk Cameron und Erin Bethea. Zur Handlung: Caleb (Kirk Cameron) ist ein vielbeschäftigter Fire-Fighter. Er lebt für seinen Job und seine Aufgabe. Dies ist einer der Gründe weshalb die Ehe von Caleb und Catherine Holt ist in einer Krise steckt und die Trennung unvermeidbar scheint. Calebs Vater John schlägt jedoch vor, den Trennungsprozess für vierzig Tage ruhen zu lassen und sich einer Maßnahme zu unterziehen, die er „Das Liebes-Wagnis“ nennt. Durch diese Methode soll die Liebe zwischen den beiden erneut entfacht werden. Doch ein Großbrand droht das Schicksal der beiden doch in eine andere Richtung zu lenken…

Erfolgsreicher Film 2008

Fireproof hatte in den USA am 26. September 2008 seine Kinopremiere. Der Film nahm bei einem Budget von 500.000 US-Dollar über 33 Millionen US-Dollar ein und war damit im Jahr 2008 der erfolgreichste Independent-Film. Die Musik zu dem Film Fireproof wurde als Soundtrack-Album veröffentlicht. Es beinhaltet Lieder von christlichen Gruppen und Künstlern wie Casting Crowns und Third Day sowie Teile der Filmmusik, die von Mark Willard komponiert wurde.

Der Blogger unwisesheep schreibt: „Fireproof ist ein christlicher Film, der bewusst auf christliche Werte und Einsichten setzt und das ist an sich auf jeden Fall gut, da es sehr wenige Filme gibt, die das tun. Es wird dargestellt, wie Liebe zum Ehepartner sein sollte und wie man zu einer richtigen und zur Gesundung beitragenden Einstellung zu einer Ehe finden kann, in der doch vieles schiefsteht.“

Leave a Comment