Feierliches und fröhliches Tauffest

Unsere Gemeinde feierte heute (22.1..2017) einen bewegenden Taufgottesdienst. Taufen ließen sich Kira Reinke und und Masoud Sharokhi, der aus dem Iran stammt.

Auf dieser Seite sehen Sie zwei Fotostrecken: Einmal als Titelbild-Fotoreihe und dann noch mal ganz unten.
Im Bezug auf die Herkunft von Masoud Sharokhi las Jakob Grundmann zu Beginn Vers 29 aus Lukas vor: „Und es werden kommen von Osten und von Westen, von Norden und von Süden, die zu Tisch sitzen werden im Reich Gottes.“ Pastor Alexander Zeeb erläuterte in seiner Predigt die Praxis und Bedeutung der christlichen Taufe. Warum taufen wir nur Glaubende und nicht kleine Kinder? Weil Jesus es lehrte und sich selbst taufen ließ. Auch die Apostel ließen sich taufen: „Und nun, was zögerst du? Steh auf, lass dich taufen und deine Sünden abwaschen und rufe seinen Namen an.“ (Apostelgesch. 22,16). Bildlich wird es in Kolosser 2,12 ausgedrückt: „Mit ihm seid ihr begraben worden in der Taufe; mit ihm seid ihr auch auferweckt durch den Glauben aus der Kraft Gottes, der ihn auferweckt hat von den Toten.“ Allerdings betonte Zeeb, dass uns die Form der Taufe nicht rettet, sondern allein unser Glaube.
Die beiden Taufkandidaten bezeugten vor der Gemeinde ihre Entscheidung für Jesus. Die Taufpaten Annegret Muchalla und Jakob Grundmann lasen den jeweils für den Täufling ausgewählten Vers vor. Dann stieg Pastor Zeeb ins Wasserbecken und taufte erst Kira und dann Masoud mit den Worten: „Ich taufe dich im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes.“
Zur feierlichen und auch fröhlichen Atmosphäre trugen Anneke, Eddie und Joel Cetra sowie Ilka und Wolgang Raich bei.
  • Täuflinge, Pastor, Taufpaten: Annegret Muchalla, Kira Reinke, Alexander Zeeb, Masoud Sharokhi und Jakob Grundmann.

Leave a Comment