Um die Mittagszeit zogen dunkle Wolken auf, aus denen es kräftig schüttete. Bei einigen Organisatoren des Hoffestes breitete sich Skepsis aus. Aber nach guten 20 Minuten war der Schauer weggezeogen und die Sonne schien vom blauen Himmel. Das Hoffest konnte starten.

  • Dunkle Wolken am Himmel. © Martens
Pastor Alexander Zeeb eröffnet das Fest. Die Musikgruppe von der Robert-Brauner-Schule unter Leitung des Ehepaares Cetra sang, die Kinder eroberten die Hüpfburg, die Imbissstände machten auf, das Tennis- und das Kickerturnier startete und auf der Carrera-Bahn jagten die kleinen Rennwagen die ersten Runden.

  • Essen mit Freunden macht Spaß. © Martens

Aber erst dann füllte sich der Hof so richtig, und man konnte tatsächlich von einem großen Erfolg sprechen. Vor allem, als die meisten gegessen hatten, und sich zahlreiche kleine Gesprächskreise bildeten, an denen auch zahlreiche Freunde und Bekannte unserer Gemeinde teilnahmen.

Aber was soll ich berichten, schauen Sie sich die Bilder an!

  • Wer gewinnt das Kickerturnier © Martens

Categories:

Tags:

One response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bildergalerie
Die heutige Losung

Das soll mein Ruhm und meine Wonne, mein Preis und meine Ehre sein unter allen Völkern auf Erden, wenn sie all das Gute hören, das ich Jerusalem geben will.

Jeremia 33,9

Herr, nun lässt du deinen Diener in Frieden fahren, wie du gesagt hast; denn meine Augen haben deinen Heiland gesehen, das Heil, das du bereitet hast vor allen Völkern, ein Licht zur Erleuchtung der Heiden und zum Preis deines Volkes Israel.

Lukas 2,29-32

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier

Newsletter