Danny Plett – prägende Figur der christlichen Musikkultur – kommt nach Herne

Danny Plett, einer der renommiertesten Künstler der christlichen Musikszene, gibt ein Konzert in der Christuskirche Herne: am Samstag, 13. Mai, um 19.30 Uhr.

Dieses besondere Konzert-Projekt vereint Musiker, Sänger und Techniker aus Kanada, Südamerika und Deutschland. Das Konzert beinhaltet neben einfühlsamen Balladen seiner beliebtesten CDs „Wie ein Strom“, „Komm zum Kreuz“, „Dich will ich sehen“ und „Wenn du nicht wärst“ auch dynamische Songs voller Esprit und Leidenschaft.

Tiefgang und internationales Flair

Der Songschreiber, Produzent, Sänger und Pianist erzählt zwischendurch auch aus seinem Leben: seiner Beziehung zu anderen Menschen und zu Gott. Er greift die Themen Angst, Verzweiflung, Vergebung, Selbstwert und Liebe auf und packt sie in persönliche Statements und Anekdoten. Danny Plett, der die Höhen und Tiefen des Lebens kennt, nimmt ehrlich Stellung und regt zum Nachdenken an. Seinen Zuhörern liefert er keine banalen Antworten, sondern vermittelt ein Stück von der Hoffnung, die er in sich trägt. Alle Musiker verbindet neben ihrer Liebe zur Musik der Glaube an Gott. Ein Konzertabend mit internationalem Flair und Tiefgang ist garantiert.

Musikalische Karriere

Danny Plett ist durch seine Lieder und Konzerte vor allem in christlichen Kreisen weit über Deutschland hinaus bekannt geworden. Der Musiker ist in eine musikalische Familie hineingeboren. Als er zwölf Jahre alt war begann er, selbst Lieder zu schreiben. Sechs Jahre später gab er eigene Konzerte und machte Radio- und Fernsehwerbung. Mit 21 Jahren kam sein Debutalbum „You´re the One“ auf den Markt. Tourneen als Solist führten ihn durch Kanada, USA und Europa. Er war auch mit B. J. Thomas („Raindrops Keep Falling on My Head“) und „Silverwind“ auf Tournee und gab Konzerte mit Michael Card, Steve Camp, Brian Doerksen and the Oslo Gospel Choir. Von 1992 bis 2013 lebte der Künstler in Deutschland, wo er mit der internationalen christlichen Organisation Janz Team (TeachBeyond) zusammenarbeitete. Für das Projekt „One Accord“ komponierte er insgesamt sieben CDs und leitete die Tourneen. Auch als Komponist von sechs CD-Produktionen mit vertonten Bibelversen für Kinder hat er sich einen Namen gemacht. Darüber hinaus hat er bis jetzt zehn Solo-Alben produziert und arbeitete bei vielen anderen Produktionen mit.

Neues Album

Sein neues Album heißt „Tanz durch den Sturm“ und ist im Herbst 2016 erschienen. Er ist ein gefragter Songschreiber z. B. für Cae Gauntt, Beate Ling und Anja Lehmann. Außerdem wirkte er bei großen Festivals und Kongressen mit, z.B. Spring, Dynamis, Christival, Jesus Celebration 2000, POGO-Gospel-Festival, Jesus House/Expo Hannover und bei den WillowCreek-Kongressen in Deutschland. Danny und Sherri Plett leben in ihrer Heimatstadt Steinbach in Manitoba, Kanada. Danny ist Musik-Pastor der Emmanuel Church in Steinbach.