Die Christuskirche feierte ein Tauffest zum Abschluss des 110-jährigen Jubiläums. Der Gottesdienstraum war bis auf den letzten Platz gefüllt wie zuletzt vor genau zehn Jahren beim 100-jährigen Jubiläum.

  • Tauffest in der Christuskirche: vorne sitzen die Täuflinge Jens Schüppen, Melanie Zeeb und Jenny Sutheswaran. © Martens
Die Band „Connected“ aus Aachen, die am Abend zuvor ein Worship-Konzert präsentiert hatte, übernachtete in der Kirche und begleitete nun den Tauf-Gottesdienst musikalisch. Heimo Kadelka moderierte die Veranstaltung und erinnerte mit einer Gedenkminute an die schrecklichen Vorfälle in Paris. Jugendreferent Jakob Grundmann hielt die Ansprache, bei der er mit drastischen Beispielen die Taufe mit dem Tod des alten Lebens und der Geburt eines neuen Lebens verglich (comic-hafte Illustrationen zeigten die Täuflinge in Särgen und danach in Windeln). Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten, aber die Predigt wird so schnell nicht in Vergessenheit geraten.

Dann taufte Pastor Alexander Zeeb die weiß gekleideten Jenny Sutheswaran, Melanie Zeeb und Jens Schüppen in dem kleinen, sonst im Podest versteckten Pool – begleitet von der Connected-Musik. Nach einer Worship-Passage wurden die Täuflinge, nun wieder trocken, mit einer Segnung in die Gemeinde aufgenommen.

 

Tags:

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bildergalerie
Die heutige Losung

Gott sprach zu Mose: Tritt nicht herzu, zieh deine Schuhe von deinen Füßen; denn der Ort, darauf du stehst, ist heiliges Land!

2. Mose 3,5

Wir wollen, die wir ein unerschütterliches Reich empfangen, dankbar sein und Gott dienen, wie es ihm gefällt, mit Scheu und Ehrfurcht.

Hebräer 12,28

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier

Newsletter