Liebe Gemeindemitglieder und Freunde,

wir freuen uns, dass die Ausbreitung der Pandemie in unserem Land eingedämmt werden konnte.

Wir als Gemeinde wollen die ersten vorsichtigen Schritte der Öffnung gehen und planen, mit der Feier des Gottesdient am 17.05.2020 zu beginnen. Dies geschieht unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln. Die Vorbereitungen dafür laufen auf Hochtouren, wie ihr an den Bildern unten erkennen könnt.

  • Wir bitten euch beim Zutritt auf die Abstandsmarkierungen zu achten. Darüber hinaus ist der Mindestabstand von 1,5 Meter zu anderen Personen einzuhalten.
  • Der Zugang zum Gemeindehaus geschieht ausschließlich vom Parkplatz (Manteuffelstraße 11) aus über die Terrasse.
  • Im Foyer werden die Hände desinfiziert und die Kontaktdaten der Gottesdienstteilnehmenden in einer Liste festgehalten, um mögliche Infektionsketten nachvollziehen zu können.
  • Alle Besucher müssen eine Mund-Nase-Bedeckung (zum Beispiel Alltagsmaske, Schal, Tuch) oder einen Mund-Nase-Schutz tragen.
  • Im Gottesdienstraum werden euch von unserem freundlichen Ordnerdienst die Plätze zugewiesen. Dort kann der Mundschutz zu Beginn des Gottesdienstes wieder abgelegt werden.
  • Leider werden wir zunächst noch auf den Gemeindegesang und den Kindergottesdienst verzichten müssen.

 

Nach dem Abschluss des Gottesdienstes verlassen alle Besucher den Gottesdienstraum über den hinteren Bereich (alter Eingang bzw. der Zugang zur Empore). Beginnend mit den hinteren Reihen und unter der Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Meter. Anschließend verlassen die gehbehinderten Personen den Gottesdienstraum über das Foyer und die Terrasse. Weitere Maßnahmen wurden bereits mitgeteilt.

 

Zur besseren Planung bitten wir darum, uns mitzuteilen, ob ihr generell wieder am Gottesdienst teilnehmen möchtet. Dazu könnt ihr das auf unserer Webseite bereits vergangene Woche veröffentlichte Formular nutzen oder euch telefonisch bei der Gemeindeleitung melden. Viele von euch haben das schon erledigt. Vielen Dank dafür.

 

Wie ihr es seht, werden unsere Gottesdienste unter veränderten Bedingungen stattfinden. Aber unser Gott verändert sich nicht! Seine Güte und Gnade bleibt ewiglich und begleitet uns. Lasst uns gemeinsam dafür beten, dass diese Pandemie überwunden wird und wir wieder als ganze Gemeinde gemeinsam Gott feiern können.

 

  • Der Haupteingang wird zurzeit nicht benutzt

One response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bildergalerie
Die heutige Losung

Ich traue auf den HERRN. Wie sagt ihr denn zu mir: Flieh wie ein Vogel auf die Berge!

Psalm 11,1

Jesus spricht: Frieden lasse ich euch, meinen Frieden gebe ich euch. Nicht gebe ich euch, wie die Welt gibt. Euer Herz erschrecke nicht und fürchte sich nicht.

Johannes 14,27

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier

Newsletter