Pianistin eröffnet das Jubiläusprogramm

Die Pianistin Luisa Seider eröffnet das Programm zum 110-jährigen Jubiläum der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Herne am Samstag, 7. November, um 19.30 Uhr.

Das Klavierkonzert wendet sich an musikalische und kulinarische Feinschmecker. Hörgenuss ist ebenso garantiert wie Gaumengenuss – letzteres in Form von Fingerfood. Die Pianistin spielt Werke von Chopin, Beethoven, Mendelssohn und Liszt.
Die Aachenerin Luisa Seider (34) ist Realschullehrerin für evangelische Religionslehre und Musik, Musikpädagogin, z.Zt. in Elternzeit. Sie ist verheiratet und hat zwei Kinder. An der Hochschule für Musik in Würzburg hat sie Schulmusik für das Lehramt an Realschulen mit Klavier als Hauptfach studiert. Pianistisch ist sie hauptsächlich als Begleitung für Sänger tätig und sie begleitet Gottesdienste mit dem Klavier.
Eintritt: Erwachsene: 5,00 Euro (Vorkasse), 7,00 Euro (Abendkasse)
                Schüler:         4,00 Euro (Vorkasse), 6,00 Euro (Abendkasse)

110 Jahre EFG Herne – weitere Events

Sonntag, 8. November, 10 Uhr
Fest- und Jubiläumsgottesdienst mit anschließendem Mittagessen
Freitag, 13. November, 19.30 Uhr
Buchvorstellung und Lesung mit Horst Martens
Samstag, 14. November, 19.30 Uhr
Flügel für dein Herz – Lobpreis mit der Band Connected
Sonntag, 15. November, 10 Uhr
Wir feiern einen Taufgottesdienst

 

Categories:

Tags:

2 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bildergalerie
Die heutige Losung

Ein Prophet, der Träume hat, der erzähle Träume; wer aber mein Wort hat, der predige mein Wort recht. Wie reimen sich Stroh und Weizen zusammen?, spricht der HERR.

Jeremia 23,28

Paulus schreibt: Mein Wort und meine Predigt geschahen nicht mit überredenden Worten der Weisheit, sondern im Erweis des Geistes und der Kraft, auf dass euer Glaube nicht stehe auf Menschenweisheit, sondern auf Gottes Kraft.

1. Korinther 2,4-5

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier

Newsletter