Mit Spannung verfolgen die Frauen nach dem Frühstück den inspirierenden Vortrag von Rita Münch. ©Hanna Tielmann

Zahlreiche Frauen besuchten unser Frauenfrühstück mit Rita Münch. Ihr Thema: Was heißt es, heute zu leben?

„Wir werden oft von unserer Vergangenheit gefangen genommen, so dass sie unseren Alltag mitbestimmt“, so Rita Münch. W“ir drehen uns immer wieder um und können nicht nach vorne schauen, sind nicht frei wirklich zu leben. So bestimmt das Gestern unser Heute. Oder wir leben im sorgenvollen Morgen und übersehen die vielen guten Gaben, Begegnungen und Dinge, die Gott uns heute schenken möchte.“

Nach einem reichhaltigen Frühstück präsentierte Rita Münch einen inspirierenden Vortrag. Sie und die Besucher entdeckten  gemeinsam, wie sie ein dankbares und zufriedeneres Leben in Gottes Fülle leben können. Ihr Resümee: „Mit der Vergangenheit versöhnt und der Treue Gottes für unsere Zukunft anbefohlen, können wir heute zuversichtlich leben.“

  • Rita Münch bei ihrem Vortrag. ©Hanna Tielmann

 

 

Tags:

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bildergalerie
Die heutige Losung

Amos sprach: Ich bin ein Rinderhirt, der Maulbeerfeigen ritzt. Aber der HERR nahm mich von der Herde und sprach zu mir: Geh hin und weissage meinem Volk Israel!

Amos 7,14-15

Als er aber am Galiläischen Meer entlangging, sah er Simon und Andreas, Simons Bruder, wie sie ihre Netze ins Meer warfen; denn sie waren Fischer. Und Jesus sprach zu ihnen: Kommt, folgt mir nach; ich will euch zu Menschenfischern machen!

Markus 1,16-17

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier

Newsletter