Wir gestalten vom 15. Oktober bis 12. November eine Predigtreihe, in der wir jeweils eines der fünf „Solas“ betrachten.

Sola scriptura, sola fide, sola gratia, solus Christus, soli deo gloria! – Nein, wir sind nicht im Lateinunterricht. Mit diesen fünf „Solas“ haben Martin Luther und andere Reformatoren
die Kernaussagen der Reformation präzise zum Ausdruck gebracht.

„Sola“ bedeutet „allein“.

1. SOLA SCRIPTURA (allein die Schrift) – Belebt durch Gottes Wort
(15.10.)
2. SOLA GRATIA (allein aus Gnade) – Erneuert durch Gnade (22.10.)
3. SOLA FIDE (allein durch Glauben) – Befreit durch Glauben (29.10.)
4. SOLUS CHRISTUS (allein Jesus) – Gerettet durch Jesus (05.11.)
5. SOLI DEO GLORIA (allein Gott die Ehre) – Berufen zur Ehre Gottes
(12.11.)

Die fünf „solas“ sind auch heute hoch aktuell.
Herzliche Einladung zu dieser neuen Predigtreihe!

Alexander Zeeb

Categories:

Tags:

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bildergalerie
Die heutige Losung

Ein Prophet, der Träume hat, der erzähle Träume; wer aber mein Wort hat, der predige mein Wort recht. Wie reimen sich Stroh und Weizen zusammen?, spricht der HERR.

Jeremia 23,28

Paulus schreibt: Mein Wort und meine Predigt geschahen nicht mit überredenden Worten der Weisheit, sondern im Erweis des Geistes und der Kraft, auf dass euer Glaube nicht stehe auf Menschenweisheit, sondern auf Gottes Kraft.

1. Korinther 2,4-5

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier

Newsletter